Oil pulling – does it really work?

Ölziehen – was bringt das wirklich?

Ölziehen wird in der traditionellen ayurvedischen Lehre bereits seit vielen Jahrtausenden zur Heilung und Therapie verschiedener Krankheiten angewandt. Auch wenn dies bisher nie wissenschaftlich belegt wurde, hat sich Ölziehen mittlerweile auch bei uns zum absoluten Detox-Trend entwickelt. Wir sagen dir, was es wirklich für dich tun kann und wie es geht!

Ist Ölziehen das Richtige für mich?

Klare Antwort: JA! Auch wenn du nicht mit Zahnfleischproblemen zu kämpfen hast, hilft es, deinen Körper auf natürliche Weise zu entgiften und deine Mundflora gesund zu halten. Unser Mund ist schließlich die Eintrittspforte für allerlei Bakterien und Toxine. Mit Ölziehen kannst du dem entgegenwirken. Denn im Gegensatz zu Zahnpasta und gewöhnlichen Mundspülungen ist eine ölige Konsistenz in der Lage, auch in die kleinsten Ritzen und Zahnfleischtaschen einzudringen und die dort sitzenden Bakterien, Gifte und Schadstoffe zu binden. Wichtig ist, dass du das Ölziehen 20 Minuten durchführst – durch das Hin- und Herschwenken im Mund bildet sich eine Art Emulsion, die den reinigenden und desinfizierenden Effekt verstärkt.

Einige wissenschaftliche Studien der letzten Jahre haben ergeben, dass Ölziehen eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Zähnen und Zahnfleisch haben soll, weshalb es mittlerweile sogar von einigen Zahnärzten empfohlen wird. Regelmäßiges Ölziehen kann bei korrekter Anwendung Karies, Mundgeruch, Zahnfleischbluten und -entzündungen (Gingivitis) sowie Zahnbelag (Plaque) bekämpfen. Das hochwertige Bio-Sesam- und Kokosnussöl in unserem BU:KEI Clean Pulling Oil Rinse ist reich an natürlichen Antioxidantien und Vitamin E aus Papaya und Traubenkernen, was dein Zahnfleisch optimal durchblutet, beruhigt und die Wundheilung fördert.

Durch das Ausschwemmen der Bakterien und Schadstoffe aus dem Mund soll auch unser gesamter Organismus profitieren. Unser ganzer Körper wird entlastet, da er sich nicht mit dem Bekämpfen von Bakterien beschäftigen muss, er kann sich vielmehr der Erhaltung normaler Körperfunktionen und der Regeneration widmen.

Effekte, auf die du dich beim Ölziehen freuen kannst:

  • Verbessert die Durchblutung des Zahnfleisches
  • Unterstützt die Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte
  • Hilft, Karies, Mundgeruch und Zahnbelag zu bekämpfen
  • Unterstützt deinen Körper im Entgiftungsprozess
  • Fördert die Wundheilung bei Zahnfleischbluten


Wie mache ich Ölziehen richtig?

Ganz einfach: Bevor du dich morgens ans Zähneputzen machst, nimmst du 1-2 Pumpstöße unseres Clean Pulling Oils in den Mund. Dann schwenkst du es 20 Minuten zwischen den Zähnen hin und her (ein spontaner Lachkrampf wäre jetzt nicht so förderlich). Im Anschluss spuckst du das Öl in ein Tuch (sonst könnte der Abfluss verstopfen) und putzt dir die Zähne. 
Zeitsparender Beauty-Hack: Starte mit dem Ölziehen, bevor du unter die Dusche gehst. So vergehen die ersten 10 Minuten wie im Flug! Nachdem du deine Haare geföhnt hast und bevor du dein Tages-Make-up auflegst, spuckst du das Öl in ein Tuch und putzt dir die Zähne. Fertig ist deine neue Beauty-Detox-Routine! Genieße diese 20 Minuten Ruhe, du wirst erstaunt sein, wie fit du in den neuen Tag startest!

Uns hat das BU:KEI Clean Pulling Oil Rinse längst überzeugt! Wann überzeugt es dich?

Du hast eine ganz persönliche Beauty-Detox-Routine? Teile sie mit uns auf FB und Instagram!

BUKEI Clean Pulling Oil Rinse


JETZT BU:KEI CLEAN PULLING OIL RINSE KAUFEN